Schräges Licht PDF

Please forward schräges Licht PDF error screen to hos110. In vielen Situationen handel Menschen egoistisch. Sei es der pöbelne Bahngast oder Gaffer, die einen Unfall aufzeichnen statt zu helfen.


Författare: Klaus Harpprecht.

Die Memoiren des bekannten Publizisten Klaus Harpprecht – eine intellektuelle Geschichte der Bundesrepublik: ›Schräges Licht. Erinnerungen ans Überleben und Leben‹

In seiner Autobiographie erzählt der große Autor und Journalist Klaus Harpprecht erstmals von seiner eigenen Kindheit und Jugend im schwäbischen Pfarrhaus, vom Verlust beider Brüder im Weltkrieg und vom Chaos der 1940er Jahre. Aber auch von den Frauen schreibt er, vom Glück der Freundschaft und von den erfindungsreichen Improvisationen, die ihn schließlich zum maßgeblichen Publizisten nicht allein deutscher Zeitgeschichte werden ließen – ob als früher Korrespondent des ZDF in Washington, als Deutschlands erster Redenschreiber für den Kanzler Willy Brandt oder als Biograph von Thomas Mann.
Ein eindrucksvolles Lebenszeugnis und zugleich ein wichtiges Stück Zeitgeschichte.

Bartsch, Professor für Erziehungswissenschaft, 1:16:46 Min. Der Vortrag sucht Antworten auf die Frage, warum wir Utopien brauchen und wo ihre Potenziale, aber auch ihre Grenzen liegen. Das System steckt in der Krise. Liegt der Ausweg in mehr direkter Demokratie? Die Europäische Kommission und der Europäische Rat wollen das Internet durch eine neue Urheberrechtsrichtlinie zerstören. Horst und Birgit Lohmeyer berichten live im Medienhaus von ihrem Kampf in Jamel gegen Rechts.

Jamel rockt den Förster-Festival und seine Geschichte. Nach einer Einleitung über Definitionsansätze zu Extremismus wird Dr. Neben Grundlagen zum Verständnis geht es darum, die aktuellen Formen und das Gefährdungspotenzial die hiervon ausgehen deutlich zu machen. Vortrag: Nina Horaczek, Journalistin, 34:40 Min. Das Buch analysiert und demaskiert die psychologischen Tricks und rhetorischen Kunstgriffe, derer sich Populisten und Demagogen bedienen.

Vortrag: Carl-Josef Kutzbach, Journalist, 52:15 Min. Wie funktioniert Demokratie und welche Fehlerquellen schaden ihr. Vortrag: Jens Berger, Journalist, 56:33 Min. Vortrag: Georg Klein, Medienkünstler, Kulturwissenschaftler, 56:44 Min. Beispiele aus der Geschichte bis in die Neu-Zeit. Vortrag: Benjamin Heidersberger, Ponton Lab, 31:29 Min.

100 Tage Performance, manifestiert im Fernsehen. Geplante Obsoleszenz und die Chancen nachhaltiger Produktentwicklung. Vortrag: Margherita Bettoni, Journalistin, 24:26 Min. Freie Medien und eine unabhängige Berichterstattung für die Türkei. Regie: Meedo Salem, Darsteller: Abdul Abbasi, u.

Entstanden im Rahmen des Projektes „Praktika von Flüchtlingen in Kultureinrichtungen“, gefördert von der LAG Soziokultur und dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Kamera: Meedo Salem, Darsteller: Monzer Masri, Basem Anabtawi, Schnitt: A. Schnitt: Anastasia Imas, Klara Bytomski, Darsteller: Matthias Jansen, Haythem el Beck, 16:9, 10:32Min. Ein Interview als Kammerspiel, ein Bürger befragt einen Flüchtling, Intensiv und Aufklärend. Erdacht und Produziert von Praktikantinnen des Medienhaus.

Das Mystery-Drehbuch zeigt, wie jemand sein eigener Verfolger werden kann, und offenbart die Macht eines Zeichens, vor dem es kein Entkommen gibt. Drehbuchs „Genial“ von Michael Gaßner, Andreas Fahlbusch und Christoph Honegger. Lesung des Drehbuchs „Steine“ von Farzane Seyed-Saidi und Andreas Cyrenius. Das iranische Kurzfilm-Drehbuch beruht auf einer wahren Begebenheit.

Radikalisierung einer traumatisierten Prostituierten gegen eine von Männern dominierte Gesellschaft im Iran des Jahres 2001. Kähne, Schnitt: René Henrich, 16:9, 1:11Min. Scholz, Silvya Angelova, Tatjana Retich, Ton: T. Eine Reportage über die Natur- und Kulturlandschaften Niedersachsens von der Nordseeküste bis in den Harz. Produziert für Agentur Grüßer im Auftrag des B. Dank der vorhandenen Studiotechnik konnte mit drei Kameras unter Live-Regie gearbeitet werden. Den Service an der Theke erfüllte Hans-Jörg Biging.

Thommi Baake, Schauspieler, Komiker, Entertainer, Improvisator, Autor und Musiker, 49:15 Min. Katja Merx, lebt, schreibt und lomografiert in Hannover – 12:53 Min. Christian Sölter, Autor, Musiker und Literaturveranstalter – 22:23 Min. CircO – Träume sind zum Leben da! Eine „bewegte“ Dokumentation des hannoverschen Kinderzirkusprojektes CircO, im Auftrag des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover. Die Crew des Medienhaus führte Interviews mit Trägern, Organisatoren und Mitgestaltern dieses einmaligen Projektes und schaute den „Zirkus-Leuten“ bei Training und landesweiten Auftritten über die Schulter.