Preußen – Maß und Maßlosigkeit PDF

Glanz und Elend eines Königs, preußen – Maß und Maßlosigkeit PDF ein deutscher Historienfilm aus dem Jahr 1955 von Regisseur Helmut Käutner. Die Uraufführung des Films fand am 14. Januar 1955 in den Rathaus-Lichtspielen am Sendlinger Tor in München und am 28. Im Fernsehen wurde der Film erstmals am 10.


Författare: Marion Gräfin Dönhoff.
Zum 100. Geburtstag der großen Publizistin



Das Preußen Marion Gräfin Dönhoffs ist das Land zweier kurzer Jahrhunderte. Mit der Gründung des Deutschen Reiches 1871 und der aufkommenden wilhelminischen Großmannssucht ging es für immer verloren. Dem alten, eigentlichen Preußen widmet die Gräfin in diesem Buch sehr persönliche, zum Nachdenken anregende Überlegungen.



Marion Gräfin Dönhoff war dem vergangenen Preußen, dem Land ihrer Familie und ihrer Jugend, zutiefst verbunden. Und dennoch war seine Geschichte für sie ein Januskopf, voller Gegensätze. Auf zwei kurze Jahrhunderte des Maßes und des Dienstes, auf einige Generationen großer Monarchen, Epochen der Toleranz, des Wissens um die Grenzen folgte die Großmannssucht eines Deutschen Reiches, das sich letztlich als zutiefst unpreußisch erwies. Das letzte Mal trat der Geist des alten Preußens am 20. Juli 1944 in Erscheinung, dem Tag des Attentats auf Adolf Hitler. Auf der Liste der Verschwörer gegen das nationalsozialistische Regime finden sich die großen Namen der preußischen Geschichte wieder.



In ihrem historischen Essay kontrastiert Marion Gräfin Dönhoff die beiden Gesichter Preußens und erinnert sich sehr persönlich an die guten und schlechten Seiten dieses Staates, der für sie bereits 1871 untergegangen war.



Nachdem der Leichenzug mit König Ludwig II. Bayern vorübergezogen ist, wird in Rückblenden auf das Leben des Monarchen geschaut. Schon kurz nach der Thronbesteigung wird König Ludwig klar, dass er seine idealistischen politischen Ambitionen nicht verwirklichen kann. Empfindlich getroffen und enttäuscht wendet er sich von den Regierungsgeschäften ab und widmet sich seinem eigentlichen Steckenpferd, der Kunst.

Als der König es ablehnt, den deutschen Kronprinzen zu empfangen, weil ihm in diesem Moment sein kranker Bruder Prinz Otto wichtiger ist, stößt er bei Mitgliedern seiner Regierung auf völliges Unverständnis, da sie der Meinung sind, private Belange des Königs hätten hinter seiner Pflichten seinem Land gegenüber zurückzustehen. Der König vereinsamt in der Folgezeit aus eigenem Entschluss immer mehr. Die österreichische Kaiserin steht zwar unverbrüchlich zu König Ludwig, auch als man ihm anhängen will, wie sein Bruder Otto dem Wahn verfallen zu sein. Das Kabinett beschließt jedoch aus egoistischen Motiven und mit Hilfe eines Gutachtens des Psychiaters Prof. Auf Schloss Berg lebt der König unter der Aufsicht von Prof.

Nachdem Sisi ihm einen eingeschmuggelten Brief hat zukommen lassen, worin sie ihm einen Fluchtplan aufzeichnet, bittet der König Gudden, ihm zu erlauben in seiner Begleitung, zum Würmsee zu gehen. Der Film endet, indem Sisi eine rote Rose auf Ludwigs Sarg legt und ihn um Verzeihung bittet. Das Drehbuch wurde dem Haus Wittelsbach unterbreitet, um eine Drehgenehmigung in Schloss Hohenschwangau, Neuschwanstein und Schloss Herrenchiemsee zu erwirken. Besonderer Dank wurde dem Hauptdarsteller O. Kronprinz Rupprecht empfing ihn am 7. Februar 1955 zu einer Privataudienz auf Schloss Nymphenburg. Fischer wiederum war von Klaus Kinski dermaßen beeindruckt, dass er ihn für seinen nächsten Film Hanussen engagierte.