Lehrbuch der Physiologie des Menschen PDF

Rohen, Elke Lütjen-Drecoll: Funktionelle Anatomie des Menschen: Lehrbuch der makroskopischen Anatomie lehrbuch der Physiologie des Menschen PDF funktionellen Gesichtspunkten. Schattauer Verlag, 2006, ISBN 9783794524402, S. Hamid Abdolvahab-Emminger: Physikum exakt: das gesamte Prüfungswissen für die 1.


Författare: Rudolf Höber.

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

P, Georg Thieme Verlag, 2005, ISBN 9783131070340, S. Diese Seite wurde zuletzt am 22. Januar 2018 um 22:51 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Physiologisch geforscht und ausgebildet wird in der Biologie, der Ernährungswissenschaft, der Medizin, der Pharmazie, der Psychologie und in der Sportwissenschaft. Das Adjektiv physiologisch wird auch im Sinne von normal, beim gesunden Menschen auftretend, nicht krankhaft, verwendet. Die Bezeichnung Physiologie wurde um 1525 von Jean François Fernel geprägt. Jahrhundert beschäftigte sich die Physiologie jedoch sowohl mit der Funktionsweise der belebten als auch dem Werden und Vergehen in der unbelebten Natur und umfasste somit auch noch die Gebiete der Physik und der Mineralogie. Die Themengebiete der Physiologie sind vielfältig. Abgeleitet von der traditionellen Gliederung der Biologie bzw. Neben Pflanzen, Tieren und Menschen befasst sich die Physiologie auch mit allen anderen Lebewesen.

Wirkungen, Eigenschaften und Nachteile von Medikamenten teilweise beschreiben und auch voraussagen. Regelkreise, die das Lebewesen in seiner Gesamtheit betreffen. Auch krankhafte Zustände werden untersucht, wofür sich mit der Pathophysiologie ein eigenes Teilgebiet etabliert hat. An deutschen Universitäten ist die Physiologie des Menschen meist an den medizinischen Fakultäten beheimatet und zählt mit Biochemie, Anatomie und Psychologie sowie den drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik zu den vorklinischen Fächern, die im Rahmen des Physikums auch eine staatliche Zwischenprüfung darstellen. Auf diese kann ein Jahr in einem anderen medizinischen Fachgebiet angerechnet werden. Gilles Bouvenot und Christian Delboy: Geschichte der großen physiologischen Konzepte.

Deutsche Bearbeitung von Richard Toellner u. Sonderauflage in sechs Bänden, Salzburg 1986, Band V, S. Leben und Wirken unter besonderer Berücksichtigung seiner sinnesphysiologischen Forschung. Karl Eduard Rothschuh: Geschichte der Physiologie.