Intuition, Hellsehen und Hellhören PDF

Die Wissenschaftsgemeinde lehnt ASW überwiegend ab. Gründe hierfür sind der Mangel einer evidenzbasierenden Faktenbasis und der Intuition, Hellsehen und Hellhören PDF einer Theorie, die ASW erklären könnte.


Författare: Kurt Tepperwein.
Die Natur hat den Menschen mit feinen Antennen ausgestattet, doch das stellt ihn in seinem Alltag vor die große Herausforderung: „Wie kann ich die Verbindung zu meinem Inneren halten und in Kontakt mit der Wahrheit hinter dem Sein bleiben?“
Hellsehen und Hellhören ermöglichen es jedem, sich zu er-innern, sich zu entwickeln, mehr Bewusstheit zu erlangen … und zunehmende Bewusstheit klärt den Geist und lässt das Gefühl für „Stimmigkeit“ wachsen. Der Sechste Sinn – Intuition, Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen – und die erweiterte Wahrnehmung dienen etwas Höherem: Sie versetzen uns in die Lage, wieder zur Einheit mit der Quelle allen Seins zurückzufinden, die persönliche Schöpferkraft zu entfalten und die eigene Realität zu gestalten – zum Wohle des Ganzen.
Dass Bewusstheit und erweitere Wahrnehmung nicht nur wenigen Auserwählten vorbehalten, sondern lernbar sind, zeigt Kurt Tepperwein in „Intuition, Hellsehen und Hellhören“. Mit einer Fülle von Übungen führt er den Leser Stufe um Stufe auf seinem persönlichen Einweihungsweg und unterstützt ihn darin, dem dualen Denken zu entkommen, sich mit etwas Größerem verbunden zu fühlen.
Er legt dem Leser den Schlüssel in die Hände, um mit der Unvollkommenheit der Welt so vollkommen wie möglich umzugehen.

Im Science-Fiction-Bereich werden Personen mit einer solchen Wahrnehmung als Esper bezeichnet. Die auditive Form des Hellsehens ist das Hellhören, die außersinnliche Wahrnehmung von Worten oder Geräuschen ohne objektives akustisches Ereignis. Die in die Vergangenheit gerichtete Form der Präkognition ist die Retrokognition, das außersinnliche Erfahren eines vergangenen Geschehens. Außersinnliche Wahrnehmungen sollen sowohl im Wachbewusstsein als auch in anderen Bewusstseinszuständen auftreten, z. Das Phänomen der außersinnlichen Wahrnehmung soll nicht nur auf den Menschen begrenzt sein, sondern ist angeblich auch bei Tieren möglich. So wird auch das Verhalten von Katzen, Hunden und Enten bei Untersuchungen der Parapsychologen beobachtet wie z. Unruhe von Tieren vor einem Erdbeben.

Bereits aus der Antike sind angebliche außersinnliche Wahrnehmungen dokumentiert worden. Der schwedische Gelehrte Swedenborg soll 1756 in einer Vision in Göteborg einen gleichzeitig in Stockholm stattfindenden Brand gesehen haben. Rudolf Steiner, der Gründer der Anthroposophie, erhob für sich den Anspruch, hellsichtig zu sein, in die Zukunft sehen und in der Akasha-Chronik lesen zu können, einer Art ätherischem Weltgedächtnis, in dem alles Wissen über die Vergangenheit gespeichert sein soll. Der später heiliggesprochene italienische Pater Pio wurde mehrfach auf ASW untersucht. Er soll bei der Beichte den Gläubigen die verheimlichten Sünden vorgehalten haben. In einer 2011 veröffentlichten Studie legte der amerikanische Sozialpsychologe Daryl J. Reaktion auf erotische Stimuli oder besseres Abschneiden in einem Wissenstest, für den die Teilnehmer erst nach der Testung lernten.

Bonin: Artikel Außersinnliche Wahrnehmung, in: Ders. Lexikon der Parapsychologie, München 1988, S. Bonin: Artikel Apollonios von Tyana, in: Ders. Bonin: Artikel Swedenborg, Emanuel, in: Ders. Rudolf Steiner: Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten? 3, De Gruyter, Berlin 1978, S.

Sven Ove Hansson: Is Anthroposophy Science? Bonin: Artikel Forgione, Francesco, in: Ders. Bem: Feeling the future: Experimental evidence for anomalous retroactive influences on cognition and affect. Sebastian Hermann: Steile Thesen, nichts gewesen.

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Dezember 2018 um 10:42 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Die Wissenschaftsgemeinde lehnt ASW überwiegend ab. Gründe hierfür sind der Mangel einer evidenzbasierenden Faktenbasis und der Mangel einer Theorie, die ASW erklären könnte. Im Science-Fiction-Bereich werden Personen mit einer solchen Wahrnehmung als Esper bezeichnet. Die auditive Form des Hellsehens ist das Hellhören, die außersinnliche Wahrnehmung von Worten oder Geräuschen ohne objektives akustisches Ereignis.